SSV Leutzsch

© LVZ vom 02.12.2002

zurück zur Übersicht

Team auf Platz zwei

Den Triumph des Vorjahres konnten die sächsischen Nachwuchs-Schwimmer nicht wiederholen. Dennoch errangen sie beim Sieben-Länderkampf der 4. und 5. Klassen (Altersklasse 10/11) in Berlin hinter den Hauptstädtern einen starken zweiten Rang vor Brandenburg. Am Start waren die Landesschwimmverbände der neuen Bundesländer sowie aus Berlin und Bremen.

Der herausragende Schwimmer der Veranstaltung kam aus Leipzig: Kevin Kritzler vom SSV Leutzsch gewann alle seine vier Einzelstrecken (50 m Schmetterling, Rücken,Freistil sowie 100 m Lagen). Außerdem sorgte der Zehnjährige mit 32,11 s über 50 m Freistil für die beste Einzelleistung. Mit Luisa Meißner, Christoph-Paul Clauß (SC DHfK), Sebastian Scharr, Marcel Kapust, Anne-Theres Zickuhr (Lok Mitte), Stefanie Meyer (MoGoNo) sowie Monique Wahlstadt (Leutzsch) gehörten sieben weitere Leipziger zum Sachsenteam.

Beim Adventsschwimmfest in Erfurt errangen Sabine Klenz (2), Thomas Krauß, Stefan Müller, Christoph Lubenau und Maik Hanisch sechs Erfolge für den SSV Leutzsch. Sabine Klenz hatte auf einen Start bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Goslar verzichtet. Die 28-Jährige will jedoch bei der Bundesliga im Februar wieder dabei sein.

fs